Logo mit Gutschein

KaD Programm Frühjahr 2019

Aktuelles
Nachdem das letzte Halbjahresprogramm mit dem ausgefallenen Gärtnerjahr im Dezember doch ein wenig traurig ausgeplätschert ist, konzentriert sich der Kleinkunstveranstalter „Kultur am Dobel“ auf neue Aufgaben, die da mit sechs kunterbunten Veranstaltungen zwischen Februar und Juli auf ihn zukommen. Das neue Halbjahresprogramm für 2019 ist fix und fertig und bringt neue Überraschungen. Dabei wäre es eine Überraschung, wenn es keine gäbe, denn Kultur am Dobel ist bekannt dafür, auch mal ausgetretene Kulturpfade zu verlassen.

Das fängt schon ganz schön interessant an: Am Samstag, 9. Februar, ist Bossi-Abend. Was das ist? Olaf Bossi ist einer der erfolgreichsten Komponisten und Texter im deutschsprachigen Raum, der sowohl für die Kellyfamily als auch für die Egli, für Vanessa Mai und Mirja Boes geschrieben und komponiert hat. In einem „Best of“ unternimmt er einen Streifzug durch sein Repertoire und seine erfolgreichen Bühnenprogramme als Musiker, Säger und Entertainer. Er erzählt Geschichten überseine Begegnungenmit Stars, Sternchen und seine kuriosen Erfahrungen aus der verrückten Welt der Schlagermusik. Das alles, mit leiser Ironie unterlegt und mit kluger Kritik am Zeitgeist vermischt, verspricht einen äußerst unterhaltsamen Abend.

Olaf Bossi   mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: Olaf Bossi

In ebenso guter Erinnerung bei Kultur am Dobel ist Arnim Töpel, auch ein guter alter Bekannter bei Kultur am Dobel. Man nennt ihn, nicht von ungefähr, den „Poeten unter den Kabarettisten“. Töpel teilt sich dreisprachig mit. Auf hochdeutsch, kurpfälzisch und musikalisch. Er wechselt atemberaubend vom nuschelnden Dialekt zum messerscharf geschliffenen Hochdeutsch. Der feinsinnige Kabarettist, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, stellt sein neues Programm vor mit Pointen, die auf dem Punkte landen. So, wie man es von Töpel erwarten darf. Der Titel seines Programms ist vielsagend: „Nur für kurze Zeit – alles gloffe“ . Armin Töpel kommt am Freitag, 8. März, zu Kultur am Dobel.

Arnim Töpel  mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: BiMa

Einen Konzertabend mit Spaß und Laune verspricht der Freitag, 12. April,das Jens Wimmers Trio mit Boogie, Swing und Blues aus den20-ern bis 40-ern Jahren. Und das bringt Spielfreude pur. Jens Wimmers und seine genialen Musiker wissen das Programm launig zu moderieren.Und wenn sie in ihre Tasten beziehungsweise Saiten greifen, geht die Boogie-Woogie-Post ab. Wippende Füße, schnippende Finger und gute Laune im Publikum werden garantiert. Jens Wimmers amPiano wird von exzellenten Musikern der Nürnberger Szene unterstützt.

Jens Wimmer Trio  mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: Jens Wimmers Trio

Folkmusik vom Feinsten bieten am Freitag, 10. Mai,Gudrun Walther & Jürgen Treyz. Die beiden Gründungsmitglieder der weltweit tourenden Band „CARA“ gelingt mit ihrem neuen Duo-Programm ein musikalischer Brückenschlag zwischen derkeltischen und der deutschen Musiktradition. Ihr Programm ist von ihren Reisen und Tourneen der vergangenen Jahre geprägt. Da treten zwei Vollblutmusiker auf, die sich intuitiv verstehen und diese Freiheit nutzen, um jedes Konzert etwas anderszu gestalten.

Jürgen Treyz  mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: Jürgen Treyz

Das kann ja heiter werden: Am Donnerstag, 6. Juni, gibt es Musikkabarett mit Michael Bach unter dem Titel „Eine Runde Schlagerkunde“. Warum sind Currywürste fluguntauglich? Gibt es musikalische Tiere?Oder sind Popstars am Ende auch nur Menschen?Diesen und anderen Fragen geht der Multiinstrumentalist, Sänger und StimmenimitatorMichael Bach tiefschürfend auf den Grund. Dabei wird immer feste musiziert und virtuos parodiert – Udo, Herbert, Joe, Tina und weitere „alte Bekannte“ aus dem internationalen Showgeschäft geben sich ein Stelldichein. Unfreiwillig komische Steilvorlagen aus Schlagertexten werden ihrer wahrenkabarettistischen Bestimmung zugeführt. Hier zeigt sich die Popmusik endlich einmal von ihrer lustigsten Seite …

Michael Bach  mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: Michael Bach

In die Sommerpause geht Kultur am Dobel dann am Donnerstag, 11. Juli,mit dem „Trio de Janeiro“. Das ist die Formation rund um die Baiersbronner Sängerin Marianne Martin, bekanntfür Konzerte mit Gänsehautfeeling. Mal einfühlsam-intensiv, mal fröhlich-ausgelasseninterpretieren die Musiker südamerikanische Musik, Jazzstandards, aktuelle Popsongsund Evergreens. Mit Marianne Martins (Gesang) musizieren Lu Thomes (Gitarre, Gesang),Günter Hellstern(Akkordeon) und Martin Romero (Percussion). Ein Abend, der Lust auf Sommer, Sonne und Ferien macht.

Trio de Janeiro  mehr Informationen zur Veranstaltung
Photo ©: trio@marianne-martin.de

Info.
Die Veranstaltungen bei Kultur am Dobel kosten zwischen 16 und 18 Euro und beginnen jeweils um 20 Uhr im Schweizersaal des Stadthauses auf dem Marktplatz.
Vor dem Programm und in den Pausen bewirtet das Café Pause mit passenden Snacks und einer großen Getränkeauswahl.
Kartenreservierungen sind möglich unter www.kulturamdobel.de oder telefonisch unter 07441/950 9251.
Der Kartenvorverkauf ist in der Touristinfo am Marktplatz in Freudenstadt.

Mitgliederversammlung 2018
Der Freudenstädter Kleinkunstverein Kultur am Dobel sucht neue Köpfe und breite Schultern.
Bei der Mitgliederversammlung im Hotel „Adler“ machte Vorsitzender Bernd Waldenberger deutlich: „Wir wollen das Neue wagen“. Er forderte auf, über neue Veranstaltungsperspektiven und neues Marketing nachzudenken. Dazu werden neue Mitdenker und Mitschaffer gesucht, die durchaus auch jünger sein dürfen als die acht Frauen und Männer aus der Vorstandsriege.


Immer eine gute Adresse für Kultur in Freudenstadt. Klein aber fein ist die Kunst, die bei KaD auf den Brettern, die die Welt bedeuten, geboten wird.

zum aktuellen Programm von Kultur am Dobel ->






Kultur am Dobel | Marktplatz 65, 72250 Freudenstadt | Tel: 07441 - 5 21 27 | info(at)kulturamdobel.de

Cookie Verwaltung