Logo mit Gutschein

KaD Programm Herbst 2018

Immer wieder hat Kultur am Dobel bewiesen, dass man vor Experimenten nicht zurückschreckt. Das Gastspiel von An Erminig darf als solches gelten. Das Trio kommt aus der Tradition der fahrenden Sänger. Es erzählt Geschichten und Balladen von heiteren und traurigen Erlebnissen der bretonischen Landbevölkerung. Dabei sind auch weniger bekannte Instrumente in einer harmonischen Mischung aus traditionellen Elementen und Eigenkompositionen zu hören. Die Gruppe kommt am Freitag, den 9. November nach Freudenstadt.


Photo: Hans Martin Derow
mehr Infos zu dieser Veranstaltung >>



Am Samstag, 15. Dezember, ist es zwar noch ein bisserl früh für Weihnachtgeschenke, die drei Jungs von Berta Epple jedoch bereiten eine richtige Bescherung mit einem funkelnden, swingenden und duftenden Weihnachtprogramm vor. Die Drei haben ihre Lieblings-Weihnachtslieder zum Teil neu getextet, neu arrangiert und dreistimmig harmonisiert. Da fehlt der Andachtsjodler ebenso wenig wie satter Soul. Eine muntere Musikshow stimmt fröhlich ein. Weihnachten kann kommen.

Aber halt.

Erst kommt die heimische Band „Voice“ mit ihrem dritten Weihnachts-Special, das einem Streifzug durch 30 Jahre Rockmusik gleicht. Bei Klassikern von Joe Cocker, Pink Floyd, Tina Turner, Deep Purple dürfen weniger bekannte Titel nicht fehlen. Nah am Original ist das Motto der Freudenstädter Kultband, das sich seit Jahren immer wieder bewährt. Am Samstag, 22. Dezember, ist es dann so weit.

Mitten im Winter, am Samstag, 11. Januar, lässt uns Kultur am Dobel zum Ende des Winterprogramms auf den Frühling und die Freuden des Hobbygärtners hoffen. Das Duo Christof und Vladi Altmann singt und spielt sich auf schwäbisch und hochdeutsch querbeet durch ein ganzes Gartenjahr. Vom Spargel, der bekanntlich dann wächst, wenn Veronika und der Lenz da sind, bis zur Schnecke und zum Regenwurm. Da wird keine Blüte, wird kein Kraut und keine Rübe ausgelassen, da wird mit allerlei Gartengeräten und Musikinstrumenten in Chansons und bluesigen Songs interpretiert. Kurzweilige Kleinkunst von und für kulturelle Kleingärtner.

Info:

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr im Schweizer-Saal des Stadthauses auf dem oberen Markplatz in Freudenstadt.
Dort wird ab 19 Uhr und in den Pausen vom Café Pause bewirtet.

Karten (auch mit Ermäßigungen) gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf unter www.kulturamdobel.de sowie telefonisch unter 07441/9509251.
Der Kartenvorverkauf ist bei der Touristinfo am Marktplatz.

Nun aber zur kommenden Veranstaltung:

„Sie ist die Geheimwaffe der Kanzlerin“ - Stuttgarter Zeitung. „Marianne Schätzle erobert die Herzen der Zuschauer“ - Südwestpresse. „Das Publikum ist begeistert“ - Südkurier.
Sie über sich:
"ICH bin die Geheimwaffe der Kanzlerin. In dieser GROKO-Konstellation kann sie amtlich auch die nächsten Jahre nicht mehr ohne mich. Und wir machen es wie immer: Eine Woche hält sie die Stellung, eine Woche sitze ich Wichtiges für sie aus: Wechseljahre und Legislaturperioden-egal".

Mehr über Marianne Schätzle und ihr "Merkel-Kabarett erfahren Sie hier >>










Kultur am Dobel | Marktplatz 65, 72250 Freudenstadt | Tel: 07441 - 5 21 27 | info(at)kulturamdobel.de

Cookie Verwaltung