Logo mit Gutschein

KaD Programm Herbst 2018

Samstag, 9. Juni 2018 | INDIRA Quartet | Reise durch außergewöhnliche Klangwelten zwischen Ost und West
„Verspielte Visionäre“ wurden sie einmal genannt, die drei exzellenten Musiker und die indische Sängerin und Tänzerin vom „Indira-Quartet“. Es gastiert am Samstag, 9. Juni, bei Kultur am Dobel in Freudenstadt und verspricht einmal mehr einen bezaubernden und verzaubernden Abend. Das Quartett entführt in farbenprächtige Klangwelten voller exotischer Töne und Geräusche: Ein aufregender Mix imposanter Weltmusik.
INDIRA wurde von Uwe Kühner 2003 als Trio gegründet. Seine für thailändische Gongs geschriebenen Kompositionen waren die musikalische Grundlage für eine eigenständige Mixtur aus Jazz und Weltmusik.
Schon bald beeinflussten die musikalischen Wurzeln der aus Bombay stammenden Sängerin Fauzia Maria Beg die Musik in Richtung indischer Tradition – insbesondere auch durch ihre Kathak Tanzimpressionen bei Konzerten.
Die Musiker verbänden fernöstliche Tradition mit Jazz und Latin-Einflüssen zu einem aufregenden Mix, so der Verein. Im Subiaco-Kino läuft begleitend am Donnerstag, 7. Juni, ab 20 Uhr die indische Actionkomödie "Chennai Express".

Indira Quartett | Bildrechte: Uwe Kühner
"Indira Quartett | Foto: Uwe Kühner

Veranstaltungshinweis im Schwarzwälder Boten

mehr Infos zur Veranstaltung







Kultur am Dobel | Marktplatz 65, 72250 Freudenstadt | Tel: 07441 - 5 21 27 | info(at)kulturamdobel.de

Cookie Verwaltung